Herzlich Willkommen

Wir bilden aus - und das mit unserer ganzen Erfahrung und mit unserer Leidenschaft für den Malraum/das Malatelier/den Malort. Speziell Lehrer, Erzieher, Sozialpädagogen aber auch alle Interessierte, die einen solchen Ort privat eröffnen oder in einer Einrichtung integrieren wollen. Seit fast 30 Jahren in der Schweiz und jetzt auch in Deutschland. Wir wollen Menschen für das pädagogische Konzept begeistern, damit sie nach unserer Ausbildung sowohl altersgleiche, aber auch generationsübergreifende Gruppen kompetent leiten können.

Wir begleiten Sie auf ihrem Weg!



Yvonne Rebmann

Elisabeth Walder



Unser Kompetenzzentrum hat seit 30 Jahren seine Wurzeln in der Schweiz. In diesem Zeitraum wurden dort von Elisabeth Walder hunderte Lehrer und Erzieher ausgebildet, die erfolgreich ein privates Malatelier oder ein Malatelier in ihrer Schule oder Kita eingerichtet haben.

 

Begriffserklärung: Malatelier ist die schweizer Bezeichnung für den Malort, Malraum ist die deutsche Bezeichnung dafür.

 

Elisabeth Walder, Schweizer Lehrerin und Hochschuldozentin, hat 1978 bei Arno Stern die Ausbildung zum Malspieldienenden gemacht. Sie hat danach das altersgemischte Malkonzept für das Malen mit altersgleichen Gruppen in Schulen und Kitas in einigen Punkten weiter entwickelt und in ihrem praktischen Schulalltag erprobt. Es wurden gemeinsam mit den Schulen vielfältige räumliche Varianten ausgearbeitet, um das Malatelier auch in der Einrichtung selbst direkt anzubieten. Auch wurden von ihr, gemeinsam mit Schulleitern und Lehrkräften, schulinterne Möglichkeiten erarbeitet, wie das Malatelier in den Stundenplan integriert werden kann, damit möglichst alle Schüler von dem Konzept profitieren können. Dieses Konzept des 'Schweizer Malateliers' vermittelt sie seit 25 Jahren in der Schweiz, aber auch in Deutschland bei Seminaren, Lehrertagungen, Fachkonkressen an Schulen oder Hochschulen. Durch ihre Lehrerausbildungen werden seit 25 Jahren Malateliers in Schweizer Schulen eingerichtet. Ihr Buch "Sehreise-In Kindern Malfreude wecken" erschien 2005 und wird als Literaturbasis bei unseren Fortbildungen verwendet und kann direkt bei www.sehreise.ch bestellt werden.

 

Yvonne Rebmann wurde 2006/07 von E. Walder in der Schweiz ausgebildet und war zusätzlich 2011 auch bei Arno Stern zur Ausbildung als Malspieldienende. Sie leitet seit 2007 ihren Malraum-Rodgau in Deutschland und arbeitet intensiv in Kooperationsprojekten mit Kitas, Schulen und sozialen Einrichtungen zusammen. Für Kitas hat sie 2008 ein eigenes Vorschulkonzept entwickelt. Ihre eigenen jahrzehntelangen Malerfahrungen sind ein wichtiges Fundament für ihre Arbeit. 2010 leitete sie erstmals gemeinsam mit Elisabeth Walder in ihrem Malraum-Rodgau ein Fortbildungsseminar, weitere folgten. Diesen kleineren Fortbildungen folgt 2019 nun die bewährte Schweizer Ausbildung erstmals auch in Deutschland.

 

Mit unserem Kompetenzzentrum möchten wir möglichst vielen Lernbegleitern sowie ausgebildeten MalleiterInnen unsere Philosophie und unser erprobtes Vorschul- und Schul-Konzept nahebringen, damit es sich in den Schulen und Kitas aber auch in privaten Malorten/Malräumen/Malateliers verbreitet und somit vielen Kindern und Jugendlichen zu Gute kommt.

 

Unser nächstes Grundausbildungs-Seminar in der Schweiz startet am 10. März 2019. Informationen erhalten Sie hier

Unser nächstes Grundausbildungs-Seminar in Deutschland startet am 3. April 2020. Informationen erhalten Sie hier

 

Unsere Seminare bauen auf einem fundierten (nicht therapeutisch) pädagogischen und fachlichen Hintergrund auf und sind praxisorientiert konzipiert.

 

Wir würden uns freuen, Sie in unseren Seminaren begrüssen zu können.

 

Yvonne Rebmann und Elisabeth Walder

KONTAKT SCHWEIZ: 

Elisabeth Walder

MAIL: info@malraumbaden.ch

TELEFON:

ADRESSE:

Malraum Baden

Malatelier
Haselstrasse 33
CH-5400 Baden

KONTAKT DEUTSCHLAND: 

Yvonne Rebmann

MAIL: info@malraum-rodgau.de

TELEFON: 06106 66 99 65 0

ADRESSE:

Malraum-Rodgau

Untere Marktstr. 1

D-63110 Rodgau